21. Adventstag

season 1 / pt. 21


Es reicht nicht, seine Sache gut zu machen – man muss auch eine gute Sache zu der seinen machen.


Zum heutigen 21. Adventskalendertag wollte ich mich nun doch mal auf das Pandemie-Geschehen beziehen.
Wenn ihr Euch über die Feiertage mit Freunden oder Familie treffen wollt, ist es unabdingbar, dass sich alle vorher testen. Und das auch, wenn alle eine Booster-Impfung erhalten haben. Die Omicron-Variante mogelt sich leider auch hier immer öfter durch. Noch geht man davon aus, dass schwere Verläufe verhindert werden, aber das verdammte Virus ist der Wissenschaft immer einen Schritt voraus. Politische Entscheidungen folgen dementsprechend. Nun gibt es leider viele Selbsttest die in ihrer Funktion eingeschränkt sind. Wir benutzen die Antigentests von Aldi. Diese sind durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte als geeignet evaluiert. Auf deren Webseite findet man leider auch solche Selbsttests die sehr ungenaue Ergebnisse liefern. Gerade bei Geimpften ist bei einer Infektion die  Virenlast sehr gering, so dass einige Tests negative Ergebnisse liefern, obwohl man das Virus trägt. Eine Liste des Paul-Ehrlich-Instituts beinhaltet evaluierte und somit geeignete Selbsttests. Solltet ihr bereits Eure Selbsttests haben, könnt ihr Euch in den beiden Listen, über deren Zuverlässigkeit informieren. Georg Restle von Monitor, hat bereits vor Tagen, über diesen Missstand informiert. Morgen geht es wieder in gewohnter Weise Blatt für Blatt in die Zielgerade.

https://antigentest.bfarm.de/ords/f?p=110:100:11121478252027

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/evaluierung-sensitivitaet-sars-cov-2-antigentests.pdf?__blob=publicationFile&v=62

https://www.youtube.com/watch?v=ngGcTB4YD5w&t=3s

Bildquelle Beitragsbild:
Alexey Solodovnikov